Wie geht es weiter im LOST PLACE 1st Geocaching Shop & Cafe in Berlin?

07.10.2015 17:02

Berlin ist eine Reise wert und wenn es uns Geocacher in die Bundeshauptstadt verschlägt, dann steht seit gut einem Jahr auch ein Besuch des LostPlace - 1st Geocaching Shop auf dem Programm. Wir haben die Firmengründung der sympathischen Janine Hoffmann mit Interesse verfolgt und durften sie auch im Juni hier am Niederrhein als Ausstellerin beim GeoXantike persönlich kennenlernen.

 

Nun steht Janine am Scheideweg und stellt sich und uns eine entscheidende Frage: Schließen oder bleiben? Das Selbständigkeit nicht immer einfach ist, kennen wir aus eigener Erfahrung. Das ein erstes Geschäftsjahr zu den schwierigsten gehört, wird jeder bestätigen, der auch nur kurz die selbständige Luft von "Freiheit und Abenteuer" geschluckt hat. Von 8-Stunden Arbeitstagen, die sich irgendwie von selbst auf 14 bis 16 Stunden vergrößerten. Von Problemen mit Kunden und Lieferanten. Von dem vorsichtigen Blick auf Zahlungseingänge, offene Posten und noch zu begleichende Lieferantenrechnungen.

 

Auf der Shop-Seite im sozialen Netzwerk facebook nimmt Janine uns nun auch auf ihren Scheideweg mit. Sie schreibt:

 

Schließen wir oder sollen wir bleiben?

Sei LOST PLACE SHOP

Wollt ihr LOST PLACE – 1ST GEOCACHINGSHOP BERLIN? Dann seid es!


Unseren Shop gibt es jetzt etwas mehr als 10 Monate. Im ersten Jahr eines neuen Geschäftes bedeutet das viel Aufbauarbeit, viel Geld aus eigener Tasche und viel Verzicht – aber: Wer macht das nicht gern, wenn er seine eigene Idee verwirklichen kann?

Jetzt stehen wir aber am Scheideweg: Machen wir weiter oder schließen wir?

Die Umsätze in den letzten Monaten reichen auf Dauer nicht, um den Laden in dieser Form weiterleben zu lassen. Daher seid ihr gefragt: Wollt ihr, dass es uns gibt?


Dann setzt ein Signal: Seid LOST PLACE SHOP!

Wie? Es gibt ein paar Möglichkeiten:

 

1. Kommt unser Café besuchen und zeigt uns, dass wir ein Treffpunkt für Berliner und Brandenburger Cacher sind, in der auch Berlin-Touristen einen Treffpunkt haben. Ab sofort gibt es jeden Donnerstag ab 18:00 einen Cacher-Stammtisch ohne Punkt.

2. Kauft unseren Supporter-Token und gebt uns damit das Signal - egal ob aus Berlin, Brandenburg, Sachsen oder anderen Bundesländern – dieser Shop soll bleiben!

Hier geht es zur Vorbestellung.

3. Macht Euch bewusst, dass dieser Laden kein „normaler“ Geocaching-Shop ist. Das waren wir nicht und das wollen wir auch nicht sein. Wir wollen ein zentraler Anlaufpunkt für Geocacher sein. Wir werden unser Informationsangebot im Hinblick auf Regeln, Gefahren und Wissenswertes beim Geocaching ausweiten und neben der Bundespolizei, die bereits heute regelmäßig Vorträge bei uns hält, weitere interessante Partner ins Boot holen, die euch Euer liebstes Hobby auch mal aus anderen Perspektiven zeigen.

Ein Onlineshop am Leben zu erhalten ist eine Sache, aber einen Shop wie diesen, den schon so viele von Euch gelobt haben, lebt auf längere Zeit nur, wenn ihr ihn am Leben erhaltet.

Mehr Informationen zu unserem Shop unter: http://www.lost-place-shop.de

 

Wir finden, eine mutige und transparente Ansprache von Janine an alle Geocacher/innen und Freunde. In jedem Falle unterstützungswert, auch wenn es nur die 4,44 EURO für den Supporter-Token sind. Wir drücken Janine und ihrem Team die Daumen und hoffen, daß sie ihr erstes schweres Jahr gut überstehen wird. KEEP CALM JANINE ;-)